Sitemap | Über uns | Kontakt | Infocenter | Impressum | Feedback | Links
Startseite China Rundreisen Tibet Rundreisen Reisebausteine Themenreisen Zubucherreisen Städtereisen China Hotels
Infocenter
Allgemeine Reisebedingungen
Informationen für Chinareisen
Informationen für Tibetreisen
Information für Yangtze
China Visum
International Flüge
China A-Z
Datenschutz
Wichtige Adresse
Wetter
Zahlung und Bezahlung
Versicherung
Reiseberatung
 
 
 
Reisen Hotels
Stadt
Reisedauer
 
Lage :Startseite >> Infocenter >> China A-Z
China A-Z


Busfahrt, Bahnfahrt, Inlandsflüge
In der Regel sind die Busse klimatisiert (Achtung: Dies gilt nicht für alle Regionen, z.B. Tibet!) und die Fahrer sehr freundlich. Die Straßenverhältnisse sind allerdings nicht immer optimal und mit Schlaglöchern muss gerechnet werden. Die Teilnahme am Straßenverkehr gestaltet sich in China anders als in Europa.
Die chinesische Eisenbahn kennt vier Klassen - Hartsitzer, Weichsitzer, Hartlieger und Weichlieger. Für unsere Gäste werden in der Regel die weichen Klassen gebucht. Bei Nachtfahrten schlafen Sie im Schlafwagen (4-Bett-Abteil). Bitte beachten Sie, dass die Bettgröße im Zug ca. 90-100 cm breit und 190 cm lang ist.
China verfügt mittlerweile über ein gut ausgebautes Binnenliniennetz, in dem zahlreiche überregionale und regionale Fluggesellschaften operieren. Wir buchen, wo es möglich ist, vorzugsweise die Linienflüge von den renommierten Fluggesellschaften wie Air China, China Southern Airlines sowie China Eastern Airlines, obwohl die meisten der chinesischen Fluglinien in Punkto Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit ausgezeichnet sind. Wie überall üblich, können Verspätungen und Änderungen bei Inlandflügen in China nie ganz ausgeschlossen werden. Sollten Sie einmal davon betroffen sein, so müssen ggf. Änderungen des gebuchten Transportmittels sowie Besichtigungsprogramms akzeptiert werden.

Einkaufen
China ist ein Einkaufsparadies. Auf den freien Märkten können Sie Ihr Verhandlungsgeschick üben. Dort sind die Preise nicht festgelegt und die Ware ist meist preiswert. Deshalb können Sie hier gut Souvenirs einkaufen. Die Öffnungszeiten sind in China nicht einheitlich, zwischen 9.00 Uhr und 20.00 Uhr sind Läden im Allgemeinen geöffnet. Es gibt keine Ausfuhrbeschränkungen, sicherheitshalber sollten Sie jedoch Quittungen aufheben. Kaufen Sie hochwertige Produkte wie Porzellan, Jade, Seide u.a. nicht in Hotels. Dort sind die Preise deutlich überhöht.

Essen und Trinken
Vermeiden Sie den Genuss von Leitungswasser, ungeschältem Obst, rohem Gemüse und Speiseeis. In den Hotelzimmern steht in der Regel ein Wasserkocher oder eine Thermoskanne mit abgekochtem Wasser. Unsere Rundreisen schließen in der Regel eine Verpflegung mit Mittag- oder Abendessen ein. Es handelt sich in der Regel um chinesisches Essen und wird in ausgesuchten Restaurants, außerhalb der Hotels, eingenommen. Zu den organisierten Mahlzeiten wird in der Regel inkl. ein Getränk sowie Tee, in begrenztem Umfang, kostenlos gereicht. Andere Getränke sind selbst zu bezahlen. Statt der landesüblichen Stäbchen können Sie auf Wunsch auch eine Gabel erhalten.

Fotografieren
Prinzipiell kann in China uneingeschränkt fotografiert werden, ausgenommen sind Flughäfen und militärische Anlagen/Operationen. In Museen, Tempeln und vielen anderen Sehenswürdigkeiten ist das Fotografieren entweder verboten oder nur gegen zusätzliche Gebühr gestattet. Ebenfalls verboten ist das Fotografieren von Militäranlagen und strategischen Bauwerken.

Gepäck
Bei allen chinesischen Airlines liegt die Freigepäckregelung in der Economy-Class bei 20 kg pro Person. Zusätzlich darf ein Stück Handgepäck bis max. 5 kg und Abmessungen von 20cm x40cm x55cm mitgenommen werden. Wir empfehlen die Mitnahme von robusten Reisekoffern sowie anderer verschließbarer Gepäckstücke als Handgepäck. Sollten bei Ankunft am Flughafen oder anderswo Gepäckstücke fehlen oder beschädigt sein, so zeigen Sie dies umgehend bei der Airline bzw. dem Beförderungsunternehmen oder bei der Polizeibehörde an. Ohne Anzeige besteht die Gefahr eines Anspruchsverlustes. Die jeweiligen Beförderungsunternehmen sind verpflichtet, Ihnen hierzu eine schriftliche Bestätigung auszustellen. Filme und Filmkameras sollten Sie im Handgepäck mitführen.
Seit November 2006 gelten neue Bestimmungen für Handgepäck. Wir informieren Sie unmittelbar vor Reiseantritt über die aktuellen Bestimmungen.

Hotels
Die Hotels in China sind in fünf Kategorien unterteilt - von sehr einfachem Standard (1*Hotels) bis luxuriösen 5*Hotels. Unsere Gäste übernachten in guten Mittelklasse-Hotels (3* bis 4*Hotels) in Doppelzimmern mit Bad/Dusche, WC, TV und Klimaanlage. In ländlichen Gebieten und touristisch wenig erschlossenen Orten wohnen Sie in den besten Unterkünften am Ort. Deren Standard kann sehr einfach sein und lässt sich keinesfalls mit dem der internationalen Hotels in den Großstädten messen. In den Hotels können Sie auf den Zimmern Tee zubereiten. Wasserkocher oder oft auch elektrische "Wasserspender" stehen bereit. Auf den Genuss von unabgekochtem Wasser sollte verzichtet werden.

Kleidung
Generell sollten Sie bequeme, der Jahreszeit angepasste Bekleidung mitnehmen. Aber ein wärmerer Pullover oder Jacke sollte auch in der Sommerzeit nicht fehlen, denn Klimaanlagen sind weitgehend im Einsatz. Nehmen Sie gut eingelaufene Wander- oder Freizeitschuhe mit. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen klimatischen Verhältnisse im Land. Regen- und Sonnenschutz sind auf jeden Fall empfehlenswert. Gegen geringe Kosten kann der in den Hotels angebotene Wäschedienst genutzt werden, meist über Nacht. Achtung: Die Pflegehinweise in Deutsch können nicht gelesen werden.

Klima
Aufgrund der räumlichen Ausdehnung unterliegt das Klima sehr großen regionalen und jahreszeitlichen Schwankungen. Als Mittelmaß für die Reisezeit bieten sich die Zeitspannen von April - Juni oder von September - November an. Ansonsten erfordern die differenzierten Klimaverhältnisse eine regional bezogene Reiseplanung. Die monatlichen Durchschnittstemperaturen ausgewählter Städte Chinas haben wir für Sie zusammengestellt (Klimatabelle).

Notfälle
Melden Sie den Verlust von Wertsachen bzw. Gepäck umgehend Ihrem Hotel, Reiseführer, den zuständigen Beförderungsunternehmen und/oder der Polizei. Den Verlust von Kreditkarten oder Reiseschecks melden Sie sofort dem Aussteller, den Verlust des Reisepasses umgehend dem Public Security Bureau (Polizei) und/oder der Botschaft bzw. dem Konsulat. Wenn Sie ein neues Visum benötigen, ist ein Polizeireport unbedingt erforderlich.
Folgende Telefonnummern für Notfälle gelten in China:
Polizei 110
Feuerwehr 119
Krankenwagen 120
In schwierigen Situationen setzen Sie sich mit der Botschaft bzw. dem Konsulat in Verbindung.

Post/Telefon/E-Mail
Briefmarken gibt es in Ihrem Hotel oder bei der Post. Telefonieren können Sie in den meisten Hotels direkt vom Zimmer aus. Mit einer chinesischen SIM-Karte, die Sie im Hotel (unter Vorbehalt) für unterschiedliche Beträge kaufen können, ist es möglich, an jeder Straßenecke auch ins Ausland zu telefonieren. Ihr Mobiltelefon z.B. mit D1 und D2, funktioniert auch in den meisten Städten Chinas. Erfragen Sie bitte die Minutenkosten Ihres Telefonanbieters vor Reiseantritt. Die Vorwahl für Deutschland ist 0049, für Österreich 0043, für die Schweiz 0041. Die Hotels berechnen für Telefongespräche erhöhte Gebühren. Auch Faxen ist teuer, und manche Hotels lassen sich sogar den Empfang eines Faxes bezahlen. Von den Telefonämtern ist Telefonieren und Faxen zwar billiger, doch zeitaufwendiger. Es gibt Telefonkarten für Inlandstelefone, aber auch für Auslandstelefone, sie können von Provinz zu Provinz unterschiedlich sein. Noch interessanter und kostengünstiger ist es, im Internetcafe eine E-Mail zu schicken/empfangen. Im Business Center der Hotels haben Sie Zugang zum Internet, wesentlich kostengünstiger sind Internetcafes am Ort. Die Laufzeit der Luftpost von Beijing, Shanghai und anderen großen Städten nach Europa beträgt ca. eine Woche.

Reiseleitung
Für unsere Reiseprogramme setzen wir vor Ort eine möglichst erfahrene und deutsch sprechende Reiseleitung ein. Gelegentlich und in ländlicher Gegend abseits des Massentourismus kann es vorkommen, dass eine englischsprachige Reiseleitung eingesetzt wird. Während der Yangzi-Kreuzfahrt gibt es nur eine allgemeine (keine private) englischsprachige Reiseleitung.

Religion
Die wichtigsten Religionsrichtungen sind der Buddhismus, der Taoismus, der Konfuzianismus und der Islam. Die christliche, hinduistische und lamaistische Religionen sind Minderheiten.

Sicherheit
China ist ein sicheres Reiseland. In den touristischen Zentren sowie Bahnhöfen sollten Sie sich dennoch vor Taschendieben in Acht nehmen. Verwahren Sie Ihre Reisedokumente immer im Safe Ihres Hotels. So können Sie sich vor unangenehmen und überflüssigen Überraschungen schützen. Die Notrufnummer der Polizei ist auch in China 110, die der Feuerwehr 119.

Sprache/Verständigung
"Pu tong hua" (Mandarin oder Hochchinesisch) ist die offizielle Sprache Chinas. Regional variieren die Dialekte jedoch erheblich. Neben zahlreichen regionalen Dialekten sprechen größere Gruppen Kantonesisch, Fukienesisch, Xiamenhua und Hakka. Die autonomen Regionen haben ihre eigenen Sprachen, wie z. B. Tibetisch und Mongolisch. Englisch wird teilweise in Geschäftskreisen sowie in Geschäften, Hotels und von Reiseleitern gesprochen.

Strom
Die Stromspannung beträgt 220 Volt. Da in China verschiedene Steckernormen üblich sind, ist es zu empfehlen, einen Weltreise-Adapter mit sich zu führen.
Taxi:
In größeren Städten können Sie leicht ein Taxi finden. Die Taxifahrer verstehen in den seltensten Fällen eine Fremdsprache, aber Chinesisch können sie lesen. Sie erhalten von uns bei der Buchungsbestätigung eine Hotelliste sowohl in Englisch als auch in Chinesisch. In Großstädten können Sie sich in der Regel auf die Taxameter verlassen. Ansonsten regeln Sie den Preis vor der Fahrt.

Trinkgelder
Trinkgelder werden mittlerweile auch in China gerne gesehen, sind aber nicht in unseren Reisepreis eingeschlossen. Wie weltweit üblich, sollten gute Dienstleistungen z.B. der örtlichen Reiseleitung und der Busfahrer entsprechend honoriert werden. Je nach Leistung sollte man 50-100 Yuan am Tag kalkulieren. Bei Tibet- und Trekkingreisen, bei denen eine ständige Begleitung durch den Reiseleiter erforderlich ist, sollten Sie das doppelte Trinkgeld kalkulieren. In Restaurants sind Trinkgelder nicht üblich. In den internationalen Hotels werden sie allerdings inzwischen erwartet. Für die Kofferträger sind 5-10 Yuan angemessen. Bei Taxifahrern rundet man den verlangten Betrag normalerweise auf.

Zeit
Es besteht ein Zeitunterschied zwischen Europa und China. Die Differenz beträgt im Sommer + 6 Stunden, im Winter + 7 Stunden.

     

 Herzliche Willkommen bei China-Tibetreisen.de    Ihr Spezialist für China und Tibet Reisen
Tel: 0086-29-85224450    Fax: 0086-29-85224450    E-Mail: Info@China-Tibetreisen.de
7 F Jixiang Building, 178 South Hanguang Road, 710065, Xian, Shaanxi, VR. China
Linzenz: L-SNG-CJ00002             2008-2013 © Alle Rechte vorbehalten