Sitemap | Über uns | Kontakt | Infocenter | Impressum | Feedback | Links
Startseite China Rundreisen Tibet Rundreisen Reisebausteine Themenreisen Zubucherreisen Städtereisen China Hotels
 China Rundreisen
Klassische China- Rundreise
Reise mit Yangtze Kreuzfahrt
Rundreise durch Yunnan
Rundreise mit Badeurlaub
Auf der Seidenstrasse
 Tibet Rundreisen
Rundreise mit Tibet Bahn
Klassische Tibet Rundreise
Trekking und Fahrrad Tour
Tibet Kombination Reisen
 Themenreisen
China Rundreise per Bahn
China Golfreisen
Spezielle China Reise
 Gruppenreisen
 Städtereisen
Peking Reise
Shanghai Reise
Xian Reise
Guilin Reise
Hongkong Reise

Reisen Hotels
Stadt
Reisedauer
Kontakt
Info@china-tibetreisen.de
Tel:0086-29-85224450
Fax:0086-29-85224450
Hotline:0086 13509186236

Angebot
Durchführungsgarantie
ab 1 Person!
Eigene Guides und Fahrer!
Flexible Programmgestaltung!
Maßgeschneiderte Privatreisen!
 
Lage :Startseite>>Tibet Rundreisen>>
 
  
 
 
 
Reisecode: CTR – TI14 - 19 Tage Tibet Rundreise mit Osttibet Amdo
Reisedeuer: 18 Nächte / 19 Tage
Teilnehmerzahl: Durchführung ab 01 Person
Reisetermine: Individuell buchbar

Reiseroute: Europa – Peking – Xian – Lanzhou – Xiahe – Tongren – Xining - Tibet Bahn - Lhasa – Gyantse – Shigatse – Peking – Europa

Reiseverlauf:


01. Tag Flug Europa – Peking
Abflug von verschiedenen Flughafen mit verschiedenen Fluggesellschaften nach Peking (Langstrecke nicht im Preis enthalten).

02. Tag Willkommen in Peking (A)
Sie kommen in Peking an, nach kurzen Einreiseformalitäten werden Sie von der örtlichen Reiseleitung begrüßt und in Ihr Hotel gebracht. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen: Peking Ente

03. Tag Peing: Kohlenhügel, Beihai Park, Hutong Tour, Lama- und Konfuziustempel (F / M)
Fahrt zum Jingshan ParK, auch Kohlenhügel genant, von wo Sie einen schönen Blick über den Kaisepalast haben. Nach dem Spaziergang im Beihai Park fahren Sie mit der Riksha ins bisher noch gut erhaltenen Stadtbezirk. Während der Rikschafahrt sieht man altes Viertel mit innenliegenden Höfen, Houhai See mit vielen Bars und Restaurants, fährt vor bei am Trommelturm und besuchen einer Familie. Nachmittags besuchen Sie den Lamatempel und den Konfuziutempel.

04. Tag Zug Peking - Xian: Stadtmauer, Altstadt mit Große Moschee (F /M)
Fahrt mit Hochgeschwindigkeitszug im Softsitz in der 2. Klasse nach Xian. Als orientalische Metropole des Altertums und Ausgangspunkt der Seidenstraße ist Xian eine berühmte alte Kulturstadt, die schon zwölf Dynastien als Hauptstadt diente und noch heute über eine große Anzahl von Kunstdenkmälern und Sehenswürdigkeiten verfügt. Transfer zum Hotel. Es gibt ausreichende Zeit zum Frühstück und Frischmachen, boevor Ihre Stadttour beginnt. Auf dem Programm steht heute die Besichtigung der 600 Jahre alten Stadtmauer, die als Verteidigungssystem in der Ming-Zeit errichtet wurde und als am vollständigsten erhaltene Stadtmauer der Welt gilt, dann bleibt noch Zeit für einen Spaziergang durch die Altstadt und einen Besuch der Großen Moschee.

05. Tag Xian: Terrakottaarmee, Große Wildganspagode (F / M)
Heute kommen Sie mit 2.000 Jahren chinesischer Geschichte in direkten Kontakt. Der erste Kaiser Chinas, Qin Shi Huangdi, ließ sich schon zu Lebzeiten eine mächtige Grabanlage errichten, die zudem von tausenden aus Ton gebildeten Kriegerfiguren (Terrakotta Armee) bewacht wurde. Reste davon fand man erst 1974, heute sind mehrere tausend Figuren ausgegraben, teilweise rekonstruiert und zählen seit 1987 zu den UNESCO Weltkulturerben. Anschließend Rückfahrt in die Stadt und besuchen Sie die Große Wildganspagode, die heute das Wahrzeichen der Stadt ist und die Entwicklungsgeschichte des Buddhismus in China sehr gut darstellt.

06. Tag Flug Xian – Lanzhou (F /A)
Transfer zum Flughafen und Flug nach Lanzhou, dem hauptstadt der Provinz Gansu. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. Am Nachmittag können Sie die 1907 von Deutschen erbaute Eiserne Brücke und das Wahrzeichen der Stadt, die Weiße Pagode, im Fünf-Quellen-Park bestaunen.

07. Tag Langzhou – Xiahe (F / M)
Nach dem Frühstück geht es die Fahrt (ca. 80 km) zu den Grotten des 1000-Buddha-Tempels am Gelben-Fluss in Bingling mit dem Boot. Die Grotten vom Kloster sind zum ersten Mal im Jahr 420 gebaut. Die Figuren hier sind noch älter als die bei Dunghuang-Grotten. Weiter Fahrt nach Xiahe. Unterwegs kommen Sie durch ein rein moslemisches Gebiet, in dem sich die Hui, Moslems chinesischer Abstammung, angesiedelt haben. Die Landschaft, die Sie auf dem Weg zum Kloster Labrang (auf etwa 3000 m Höhe) durchqueren, besticht durch ihre Einzigartigkeit und Schönheit.

08. Tag Labrang Kloster (F / M)
Heute besichtigen die Klosteranlage Labrang, die 1710 von der Gelbhaubensekte gegründet wurde und das größte Kloster außerhalb Tibets sowie das wichtigste buddhistische Zentrum mit Akademien für tibetische Kultur, Esoterik, Medizin, Astrologie und Buddhismus in China ist. Außerdem ist es die Residenz des Lebenden Buddha.

09. Tag Xiahe – Xunhua - Tongren (F / M)
Heute geht es die Fahrt nach Tongren (260 km). Unterwegs besuchen Sie den Geburtsort vom 10. Patschan Lama in Xunhua. Gegen Abend Ankunft in Tongren.

10. Tag Tongren - Xining (F / M)
Heute besuchen Sie das Longwu Kloster und das Wutun Dorf - Dorf der tibetischen Regong- Kunst. Die Regong Kunst konzentriert sich im Wutun Dorf vom Kreis Tongren, ist gemischt von religioeser Kunst und Volkskunst. Weiterfahrt nach Xining(240 km).

11. Tag Koko Nor See (F / M)
Fahrt zum Qinghai See, eher bekannt als Koko Nor, 150 km von Xining entfernt. Mit einer Fläche von 4500 km ist der Qinghai-See der größte Binnensee Chinas. Der See ist fischreich. Am Seeufer sieht man weites Grasland. Die Landschaft ist im Sommer besonders faszinierend. Dann sehen Sie Vogelinsel. Im April kommen zahlreiche Zugvögel wie Sprenkelkopf-Wildgans, Braunkopf-Möwe und Kormoran aus Indien und Südasien zum Brüten hierher. In kurzer Zeit bauen sie sich auf dieser nur ca.1 qkm großen Insel dichtgedrängt ihre Nester. Im Mai und Juni beginnen die Weichen mit der Brut. Weiße und gesprenkelte Eier bevölkern bald den Strand. Im Juni drängen sich Jung- und Altvogel auf der Insel. Im Oktober fliegen sie wieder südwarts zum Überwintern.

12. Tag Zug Xining – Lhasa (F / M)
Vormittags besuch Sie das Kloster Kumbum (Ta’er Si). In der 400.000 Quadratmeter großen Tempelanlage existieren 4.500 Hallen und Räume. Die Architektur des Klosters ist durch eine ideale Kombination von chinesischem und tibetischem Stil geprägt. Transfer zum Bahnhof. Mit der Tibet Bahn geht es über Golmud nach Lhasa. Genießen Sie die Aussicht auf das Plateau, die vorüber ziehende Landschaft wird Sie in ihren Bann ziehen! Die Übernachtung erfolgt im Abteil 1. Klasse (4 Bett Abteil).

13. Tag Tibet Bahn
Frühmorgen Ankunft in Golmud. Von hier führt die Fahrt durch menschenleere Weiten, meist in über 4.000m Höhe. Die Ausläufer des Kunlun-Gebirges durchquerend, sind die in der Sonne leuchtenden Gletscher zu sehen. Sie überqueren den 4.837m hohen Kunlun-Pass und passieren die erste Yangste Brücke. Sie durchfahren den hohen Tanggula-Pass und vorbei am höchsten Bahnstation der Welt (5068 m). Am Abend erreichen Sie die Hauptstadt Lhasa.

14. Tag Lhasa (F / M)
Lhasa, die Hauptstadt von Tibet, ist der Platz der Götter und liegt am Kyi-chu (Glücksfluss), 3700 m über dem Meeresspiegel. Mit 305 Tagen Sonnenschein pro Jahr erhielt Lhasa den Namen „Stadt im Sonnenschein“. Heute genießen Sie die Pracht des Potala-Palastes und die konzentrierte Hingabe beim Jokhang-Kloster im Herzen Lhasas. Auch sehr interessant ist der Bummel im Barkhor (Mittleren Pilgerpfad), dem ältesten Stadtteil, dessen von Straßen durchflochtenes Viereck den Jokhang-Tempel, Tibets ältestes und höchstes Heiligtum, umschließt.

15. Tag Lhasa (F / M )
Heute fahren Sie in eine der bedeutendsten Klosterstätten Tibets: das Drepung-Kloster. Einst war es das größte und mächtigste seiner Art und eine politische Hochburg der Gelupka-Schule. Hier befinden sich Grabstupas von drei Dalai-Lamas. Anschließend folgt die Besichtigung vom Winterpalast des Dalai Lama sowie dem etwas außerhalb von Lhasa gelegenen Klosters Sera. Dieses ehemalige Staatskloster bildete, wie andere Kloester auch, eine von mehreren tausend Mönchen bevölkerte Klosterstadt. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Lhasa, vielleicht bleibt noch Zeit zum Bummel durch die Gassen der Altstadt.

16. Tag Lhasa - Gyantse (F / M / A)
Die Fahrt durch das Hochland von Tibet nach Gyantse und geht durch eine der spektakulärsten und eindrucksvollsten Landschaften der Erde. Ein Abstecher bringt Sie auch zu einem Aussichtspunkt nahe des heiligen Yamdrok Sees. Der türkisblaue, sich in vielen Farbschattierungen absetzende See ist einer der heiligen Gewässer von Tibet. Nach der Ankunft in Gyantse besichtigen Sie die Festung Gyangte Dzong und das Kloster Pelkor Chode, ein 18 Sakral- und Wohngebäude umfassendes Bauwerk. Hierbei sind die zwei Eindrucksvollsten der Tsuglaghang und der große Kumbum Tschoerten. In deren Stupas findet sich ein so genanntes „Bilderhaus“ mit hunderttausend Bildern und Buddhas des lamaistischen Pantheons.

17. Tag Gyantse – Shigatse (F / M / A)
Heute fahren Sie nach Shigatse und besichtigen das Kloster Tashilhumpo, welches auch der Sitz des Panchen Lama ist. Der Panchen Lama wird als der „wiedergeborene Buddha der endlosen Aufklärung“ angesehen. Das Kloster wurde 1447 n. Chr. unter dem ersten Dalai Lama gebaut. Am Fuße der Ruinen des Shigatse Forts findet öfter ein geschäftiger Markt statt, auf dem es lokale Handarbeiten zu kaufen gibt.

18. Tag Flug Lhasa – Peking (F / M)
Fahrt zum Airport Gonga und Flug nach Peking. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel.

19. Tag Abschied vom „Reich der Mitte“ (F)
Transfer zum Flughafen und Rückflug mit verschiedenen Fluggesellschaften von Peking nach Europa.
 
 Termine und Preise in Euro pro Person im Doppel- (DZ) und Einzelzimmer (EZ)
 
1 Person
2 Personen
4 Personen
6 Personen
Anfragen Stellen
Preis bei Anfrage
DZ
EZ
  
  Eingeschlossene Leistungen:
Inlandsflüge (Xian – Lanzhou, Lhasa – Peking) in Economyklasse, 20 kg Freigepäck
Bahnfahrt (Peking - Xian) im Softsitz in der 2. Klasse
Bahnfahrt (Xining - Lhasa) im 4-Bettabteil (Softsleeper, 1. Klasse)
Deutschsprachige örtliche Betreuung in Peking und Xian
Deutschsprachige durchgehende Betreuung ab Lanzhou bis Xining
Englischsprachige örtliche Betreuung in Xining
Tibetische Englischsprachige durchgehende Betreuung in Tibet (Gegen Aufzahlung ist Deutschspr. Betreuung möglich)
Unterbringung in angegeben Hotels mit Frühstück
Mahlzeit laut Programme (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
Alle Transfers und Transporte (PKW, Minibus oder Geländewagen)
Besichtigungsprogramme inkl. Eintrittsgebühren
Einreisegenehmigung in Tibet

Nicht inkludierte Leistungen:
International Flüge
China Visum
Reiseversicherung
Persönliche Ausgabe
Essen im Zug
Trinkgelder

Stadt

3* Hotels

4* Hotels

5* Hotels

Peking

Days Inn Forbidden City Hotel

Sunworld Hotel

Crowne Plaza Hotel

Xian

Skytel Hotel

Ramada Bell Tower Hotel

Grand Park Hotel

Lanzhou

Oriental Hotel

Legend Hotel

Crowne Plaza Hotel

Xiahe

Baoma Hotel

Civil Aviation Hotel Labrang

Civil Aviation Hotel Labrang

Tongren

Tongren Hotel

Tongren Hotel

Tongren Hotel

Xining

Qingzang Hotel

Holiday Dynasty Hotel

Qinghai Hotel

Lhasa

Gorkha Hotel

Tibet Hotel

Four Points Sheraton

Gyantse

Yadi Garden Hotel

Gyantse Hotel

Gyantse Hotel

Shigatse

Darewa Hotel

Shigatse Hotel

VanRay International Hotel


Hinweise:
1) Besichtigungsprogramme und Hotelkategorie können nach Ihrem Wünsch geändert werden.
2) Verlängerung jeder Zeit möglich.
3) Informationen für China Reisen
4) Informationen für Tibet Reisen
5) Allegemeine Reisebedingungen
6) China A-Z
7) Chinas Wetter
8) Mehr China Rundreise finden Sie hier
9) Mehr China Rundreise mit Seidenstrasse finden Sie hier
  

     

 Herzliche Willkommen bei China-Tibetreisen.de    Ihr Spezialist für China und Tibet Reisen
Tel: 0086-29-85224450    Fax: 0086-29-85224450    E-Mail: Info@China-Tibetreisen.de
7 F Jixiang Building, 178 South Hanguang Road, 710065, Xian, Shaanxi, VR. China
Linzenz: L-SNG-CJ00002             2008-2013 © Alle Rechte vorbehalten